Was Corona mit 5G zu tun hat

Das Schweizer Bundesgericht in Bellinzona fällte ein Urteil, dass in einen politisch brisanten Zeitpunkt fällt: Es hinterfragt die Qualität und Korrektheit der Kontrollen von Mobilfunkanlagen. Interessant ist auch die Tatsache, dass die chinesische Stadt Wuhan als eine der ersten weltweit mit allen drei Frequenzbändern für 5G ausgestattet wurde.

2020-04-08T10:35:29+02:008. April 2020|

Angst und Gefahren rund um Corona und 5G

Was hat Corona mit Mobilfunk und 5G zu tun? Die Angst vor dem Virus schwächt das Immunsystem. Gleichzeitig verhindert der dauernde Fokus auf Handys und Medien, dass wir in unserer eigenen Mitte bleiben. Neue Untersuchungen weisen auf die Gefahren von 5G hin.

2020-03-13T16:34:56+02:0013. März 2020|

Mitreden statt Mitleiden

Das Bedürfnis der Menschen, bei digitalen Entwicklungen mitzubestimmen, wächst. Dies zeigen zum einen neueste Umfragen, zum andern bestätigen diesen Trend die zahlreichen Proteste und Widerstände gegen die Einführung des umstrittenen 5G-Mobilfunkstandards.

2020-02-19T12:45:34+02:0019. Februar 2020|

Digitalisiert, vernetzt und verstrahlt

5G macht vieles möglich – unter anderen die totale Vernetzung von Menschen mit Geräten und Städten. Doch die vermeintlich attraktiven Attribute, die eine solche digitalisierte Welt mit sich bringt, bergen fundamentale Gefahren gesellschaftlicher und gesundheitlicher Art.

2020-01-17T11:39:34+02:0017. Januar 2020|

5G: Wenn die Regierung auf dem einen Ohr taub ist

Ein möglicherweise krebserregendes Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft wird ab dem ersten Januar 2020 in der Schweiz verboten. Was ist mit der „möglicherweise“ krebserregenden Mobilfunkstrahlung? Wie ernst ist es der Regierung bei diesem Thema? Neueste Studien konnten Erbgut- und Fruchtbarkeitsstörungen durch 3G und 4G nachweisen.

2020-01-17T11:05:51+02:0018. Dezember 2019|