BioPatch

eKomi - The Feedback Company: Der Ring war schon am übernächsten Tag hier. Super und danke 🤗
31 Kundenbewertungen

100,00  inkl. MwSt.

Sie können die Ware in Raten. Erfahren Sie mehr
Artikelnummer: SHD-BPTCH,4260263170032 Kategorien: , ,

Unser Multitalent, weil vielseitig anwendbar. Hauptsächlich gehört er an jedes Handy, weil er schädliche Strahlung neutralisiert.

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Anzahl
Jetzt kaufen

Das ideale Produkt zur Entstörung von Smartphones und zum Schutz vor Mobilfunkstrahlung jeder Art (z.B. 4G, 5G), zur Harmonisierung von Speisen und Getränken sowie für unterwegs.

Der BioPatch wird mit einem zusätzlichen Produkt, dem “Hafty” geliefert, einem gleich grossen, 1 mm dicken Teil, das aus Nano-Saugnäpfen besteht und dem BioPatch zusätzliche Einsatzmöglichkeiten gibt.

Weitere Infos finden Sie weiter unten auf dieser Seite. 

Die Wirkung des BioPatch ist wissenschaftlich vom Forschungsinstitut für Resonanzphänomene überprüft worden. Die Ergebnisse finden Sie hier.

Mehr erfahren…

Der BioPatch ist unsere Antwort auf die vielen Funktionen eines Smartphones mit ihren unterschiedlichen, hochfrequenten Strahlenfeldern:

  1. Mobilfunk zur Sprachübertragung
  2. Datentransfer (4G, 5G)
  3. Wireless (Wlan)
  4. Bluetooth
  5. GPS (Ortung)
  6. NFC (Near Field Communication)

Mit dem BioPatch haben wir ein Produkt geschaffen, dass sich nicht nur hervorragend für Smartphones jeder Art und für die vielen neuen Modelle, die uns in der Zukunft angeboten werden, eignet.

Er ist genauso wirksam wie unsere BodyCard und kann deshalb auf vielfältige Weise genutzt werden:

  • Zum Selbstschutz am Körper (Hosentasche, Hemdentasche, direkt auf der Haut oder im Schuh)
  • Getränke und Speisen harmonisieren
  • Bei Haustieren
  • Am Arbeitsplatz
  • Auf Reisen

Zusammen mit dem mitgelieferten “Hafty” sind Ihrer Phantasie keine Grenzen bezüglich seiner Einsatzbereiche gesetzt.

  • Materialien (BioPatch): Karbon
  • Abmessungen (BioPatch): 50 mm x 30 mm x 0,3 mm
  • Material (Hafty): Silikon
  • Abmessungen (Hafty, mitgeliefert): 50 mm x 30 mm x 1 mm

Zusätzliche Informationen zum BioPatch (Wirkungsweise und aufgeprägte Informationen) finden Sie hier.

Hinweise zur korrekten Installation des BioPatches an Smartphones und Tablets finden Sie hier.

  1. Marie W., Sachseln (CH)

    Und es fühlt sich schon super gut an, die Luft im Raum. Gestern Abend war Ihr Patch in meinem Schuh, als ich auf der Konzertbühne stand und ich strotzte nur so vor Energie ?…das ist kein Witz, sondern Tatsache.

    Marie W., Sachseln (CH)

  2. Ute

    Hallo, hab eine Frage : Man liest immer wieder, dass Abschirmkarten o.ä. die Handystrahlung noch mehr verstärken, weil sie nicht ungehindert durchkommt und somit eine noch stärkere Strahlung erzeugt wird . Wie ist das mit Ihrer Karte?

    Ute

  3. Jana M., Starnberg

    Meine Erfahrung mit dem Bio-Patch ist gut. Zunächst habe ich die Karte in einen Abstand von ca. 30 cm von meinem Körper neben meinen PC-Arbeitsplatz gelegt und bereits so die wohltuende Wirkung verspürt. Ich konnte mich sofort besser konzentrieren und war ruhiger, ausgeglichener. Ich hatte das Gefühl, die aufgeprägten Schwingungen spüren zu können (Harmonie, Einheit, Dankbarkeit, Fülle habe ich empfunden). Abends habe ich die Karte neben mein Bett gelegt und konnte besser schlafen. Das mache ich weiterhin. Bei stärkeren Belastungen trage ich die Karte am Körper und merke sofort einen Unterschied. Ich bin wirklich dankbar für diese Karte!

    Jana M., Starnberg

  4. Theresa Wolf

    Ich habe das Produkt meiner Schwester gekauft und sie ist sehr zufrieden!

    Theresa Wolf

  5. Marilen G., Lienz (A)

    Die Wirkung des BioArmbandes war bei mir schon innerhalb von 10 Minuten zu spüren!!! Bitte richten Sie Herrn Neubersch, senior, meinen herzlichen Dank für diese wunderbare Möglichkeit aus. Er hat mir bereits vor 4 Jahren sehr geholfen. Wie das Armband bei meinem Sohn im Bereich der Hochspannungsleitungen wirkt, werden wir nächste Woche erleben. Bis jetzt hat er in jedem Schuh ein BioPatch, dass funktioniert auch recht gut. Alles, alles Liebe!

    Marilen G., Lienz (A)

  6. Monika Sylvester-Resch

    Kann ich meinen bestehenden NFS 8 mit diesem Patch selber “upgraden”?

    Monika Sylvester-Resch

  7. Anonym

    Seit ich den BioPatch bei mir trage, bemerke ich, dass wenn mein Körper,
    sich in der Nähe von WLAN Router befindet, sich nicht mehr komisch erhitzt.
    Auch, dass ich viel ruhiger und entspannter bin, mehr Energie habe und mich besser konzentrieren kann.

    Fazit: Ich kann das Produkt nur weiterempfehlen.

    Anonym

  8. Irene S. (CH)

    Vor dem Swiss Harmony BioPatch habe ich draussen eine Tesla-Uhr und den Bodyguard S an mir getragen. Leider habe ich gemerkt, dass ich z.B. abends in der Bahn beim Heimreiseverkehr (alle hängen an ihrem Smartphone) oder in Ballungszentren (Zürich Stettbach Tram/Zug/Bus/Smartphone Nutzer) nicht 100% vor Elektrosmog und WLAN-Belastung geschützt war. Nun brauche ich nur noch die Teslauhr und den BioPatch und bin 100% geschützt. Wie es am Flughafen wäre, weiss ich jetzt noch nicht, da kommt ja auch noch der Flugfunk dazu, der auch sehr heftig ist. Den spüre ich immer morgens in der Südanflugschneise wohnend ab ca. 6 Uhr zusätzlich. Dann brauche ich für diese Zeit auch noch den Bodyguard S. Den Swiss Harmony BioPatch würde ich um keinen Preis mehr hergeben. Ich habe schon einen weiteren für meine Mutter bestellt, welche über Kopfschmerzen klagt, seit sie das Hörgerät nutzen muss. Ich überlege mir, auch mal noch den Service für daheim in Anspruch zu nehmen, das ist aber bei Frührente, wegen Krankheit und damit verbundenen EL-Leistungen ein finanzielles Problem.. Aber ich bin überglücklich, dass Swiss Harmony so tolle Produkte zu fairen Preisen im Angebot hat. Danke!
    Freundliche Grüsse
    Irene S.

    Irene S. (CH)

  9. Regine W., Flensburg

    Ich trage auf Reisen einen der beiden Bio Patches jetzt direkt am Körper, auch des Nachts, und er wirkt wunderbar! Ich liebe ihn!
    Vielen Dank!

    Regine W., Flensburg

  10. Anne H., Bad Dürrnberg (A)

    Wie versprochen möchte ich eine kurze Rückmeldung zu dem BioPatch abgeben, den ich seit 3 Wochen trage und aufgrund meiner Teilnahme bei der Umfrage erhalten habe.
    Für mich ist es eine grosse Erleichterung, dass Ihre Firma sich mit der Erforschung von Strahlenempfindlichkeit befasst, da ich selbst extrem davon betroffen bin.
    Seit ich den BioPatch trage, habe ich das Gefühl, verschiedene kritische Situationen besser zu überstehen. Normalerweise reagiere ich in der Umgebung von WLAN und Smartphones mit sehr starken körperlichen Symptomen, auch Hitzewallungen im Kopf gehören dazu. Am Schlimmsten ist es, wenn ich merke, wie meine Konzentrationsfähigkeit in sich zusammenfällt und mein Gehirn wie ein Schweizer Käse wird: Loch mit Rahmen. Es geht mir also deutlich besser seit Anfang Januar.
    Zur Einschränkung sage ich jedoch, dass sich die Belastung in meinem häuslichen Umfeld auch verringert hat und ich nach wie vor sehr selten unter Menschen bin und auch keine Berufstätigkeit ausübe.
    Für die umfangreiche und mit guten Informationen gestalteten Internetseite von Swiss Harmony bedanke ich mich sehr. Information – Bescheid wissen – sich auskennen – reagieren können sind die Voraussetzungen eines eigenständigen Lebens auch unter extremer Belastung und Krankheit.
    Ich wünsche Ihnen und uns allen grossen Erfolg in der Verbreitung dieser Wahrheit und in der Arbeit für das Aufwachen der Menschen, damit wir alle einen Wandel in der Strahlen-Politik und der Mobilfunk-Wirtschaft erleben!

    Anne H., Bad Dürrnberg (A)

  11. Christian M., Friedrichsdorf (D)

    Soeben habe ich Ihren Newsletter erhalten, und es ist erfreulich, die neuen Interviews und Forschungen zu sehen.

    Es ist eine schöne Gelegenheit, um mich persönlich zu bedanken für Ihren Besuch vor ca 18 Monaten und der Installation des Klimatuners unter unserem Elektroverteiler und auf dem iPhone ein BioPatch. Ausserdem trage ich seit 1 Jahr Tag & Nacht den Bioring.

    Meine Gesundheit und Schlaf haben sich seit der Wohnungsharmonisierung entscheidend verbessert. Ausserdem scheine ich weniger empfindlich gegen Strahlung geworden zu sein. Die Mikrowelle ans Ohr zu halten, ist weiterhin unangenehm, aber in der Hand mit dem BioRing kribbelt es nicht mehr. Mit Kopfhörer (am Kabel!) und auf Lautsprecher kann ich wieder telefonieren, privat mache ich es nicht, aber für die Arbeit ist es manchmal unerlässlich.

    Vielen Dank für Ihre hervorragenden Produkte! Sie machen das Leben mit dem Mikrowellen-Wahnsinn wieder etwas erträglicher. Könnte ich wählen, würde ich WLAN & Handy verbieten lassen… aber so kann ich wenigstens wieder schlafen und arbeiten.

    Christian M., Friedrichsdorf (D)

  12. Elena A., Hammersbach (D)

    Heute möchte ich über das WUNDER-KUNSTWERK „BioPatch“ berichten. Da ich seit ca. 5 Jahren wie eine Heldin unter Elektrosmog leide, hatte ich mir von dem BioPatch nicht viel versprochen! Ich kam heute nach Hause, und es war wie immer! Gleich schwindelig, starke Schwäche, Ohnmachtsgefühle, Müdigkeit in der Augengegend, Herzrasen und all die gewöhnlichen Übel…

    Ich dachte mir, wenn ich den Brief ungeöffnet in der Hand halte, kann es schon etwas bewirken. Das war bei mir nicht der Fall. Doch dann,  als ich das magische Produkt auspackte und ich es für ca. 4-5 Minuten in der rechten Hand hielt, war fast ALLES WEG!!! Wie WEGGEBLASEN!!! Wichtig ist, dass man in der Nähe für ein paar Sekunden mit dem BioPatch in der Hand bleibt, wo ein WLAN in der Nähe ist und andere Geräte wie Stromzellen, Wasserzelle etc etc… Es ist SPÜRBAR wie neutralisierend und HARMONISIEREND alles durch dieses Produkt WIRKT!!! Ich laufe seit ca. 3/4 Jahr mit einem Kupferrohr in der Hand, da ich kaum der Elektrosmogbelastung entgegen kommen konnte. Auf einmal konnte ich DURCH-ATMEN, fast FREI von Schwindel und anderen starken Elektrosmogbelastungen!!! UND…Mit der BioPatch in der Hand konnte ich zum allerersten Mal das Kupferrohr weglassen!!! Ich finde keine Worte der Dankbarkeit für dieser magische Entwiklung!!! Ich kann mit allerbestem Gewissen jedem Menschen das Wunderprodukt empfehlen!!!

    Wir leben zur Zeit in eine Elektrosmog-Kloake, die uns alle früh oder später krank macht!! Wir brauchen Alternativen!!! Ein „Dankeschön“ ist viel zu wenig für die BioPatch-Entwicklung ! DANKE, DANKE, DANKE, Herr Neubersch, liebe Frau Fey und alle Mitarbeiter der Fa. Swiss Harmony für Ihren Tun!!!!

    Elena A., Hammersbach (D)

  13. Benjamin W., Grafenberg (D)

    Ich habe mir mittlerweile ein Bio Patch bei Ihnen gekauft, der auch sehr schnell dar war. Ich muss sagen, dass ich sehr begeistert bin. Es ist heute der 3 Tag. Als ich ihn ausgepackt habe, spürte ich sofort die harmonische Wirkung, die er auf meinen Körper produzierte. Es war so ein angenehmes Gefühl und ich merkte, dass in meinem Körper es anfängt zu arbeiten. Ich fühle mich seitdem sehr viel fitter, harmonischer, ausgeglichener. Ich habe mehr Energie. Das Produkt war ein Volltreffer für mich. Fast hätte ich noch was vergessen. Wenn ich jetzt morgens aufwache fühle ich mich nicht mehr so ausgelaugt und energielos. Im Gegenteil ich fühle mich richtig wohl und gut erholt für den Start in den Tag. Was mich noch begeistert ist, dass ich kein Gefühl habe, dass der Bio Patch mich auf irgendeiner Weise manipuliert. Ich fühle mich richtig wohl mit ihm.
    Was ich etwas schade finde, dass es für Tiere kein speziellen Produkte gibt.

    Benjamin W., Grafenberg (D)

  14. Jürgen B., Schwarzheide (D)

    Sehr geehrter Herr Neubersch,

    als Dank für die Teilnahme an der Befragung bei der Forschungsinitiative Elektrosmog
    schenkten Sie mir den Biopatch. Vielen Dank dafür.
    Diesen trage ich jetzt Tag und Nacht seit April 2017.
    Heute möchte ich Ihnen über meine Erfahrungen mit dem Biopatch berichten. Und weil
    ich weiss, wie wichtig Ihnen die Rückmeldungen von Betroffenen sind, möchte ich auch
    einiges über meine Geschichte als Elektrosensibler schreiben.

    Meine Elektrosensibilität habe ich mir (nach eigenen Recherchen und mit Hilfe des
    Umweltmediziners Dr. Scheiner) wahrscheinlich beim längeren Aufenthalt 2007 in der
    Nähe eines Richtfunkstrahls im Urlaub zugezogen. Eine Schwermetallbelastung mit
    Quecksilber und Blei hat mich dabei wahrscheinlich zum leichten Opfer gemacht, denn
    meine Ehefrau bekam unter gleichen Bedingungen die starken Probleme nicht.
    Eine mehrjährige Odyssee durch die Schulmedizin brachte mich zunächst der
    Verzweiflung nahe. Obwohl ich Elektronik studiert habe und über die negativen
    Auswirkungen der Hochfrequenztechnik (z.B. Radartechnik) informiert war, dauerte
    es so lange bis ich das Problem erkannte. Ich habe bis zur Rente in der damaligen DDR
    als Entwicklungsingenieur für Elektronik nur mit Analogtechnik zutun gehabt. Nach
    dem Erkennen des Problems brachte mir dann die Abschirmung der Mietwohnung
    gegen die Schnurlostelefone und nun auch WLAN der Nachbarn Erleichterung. Als
    Rentner kann ich durch den Verzicht auf den Besuch von belasteter Umwelt auch
    einigermaßen zurechtkommen.

    Ich habe bisher auch Einiges zur Harmonisierung ausprobiert mit wenig bis keinem
    Erfolg.
    So habe ich 2010 einen ……(*) in der Wohnung aufgestellt. Der Erfolg wahr eher negativ.
    2011 tauschte ich gegen den …..(*) für die Wohnung und ….(*) für den Körper. Der Erfolg war kaum wahrnehmbar.
    Danach hatte ich noch 6 Wochen von der Fa. ……(*) die …..(*) Steckerlösung zur Wohnungsharmonisierung zum Test. Auch
    damit hatte ich keine spürbare Erleichterung.

    <em>(*): Die Produktnamen und Hersteller wurden von der Redaktion entfernt.</em>

    Das Angebot an Hamonisierungsmöglichkeiten hat sich inzwischen deutlich erweitert.
    Ich habe auch diese beobachtet und bin auf Swiss Harmony aufmerksam geworden.
    Ihre Produkte interessieren mich sehr und ich habe mir schon Gedanken über die
    Anwendung gemacht.
    Nun aber zunächst meine Erfahrungen mit dem Biopatch. Nach jetzt fast 3 Monaten
    kann ich definitiv sagen, dass ich etwas spüre. Ich hüte mich zwar nach wie vor starken
    Strahlenquellen nahe zu kommen aber ich spüre, dass die negative Auswirkung der
    Strahlung auf mein Wohlbefinden abgenommen hat. Deutlich ist, dass ich kaum noch
    Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruckattacken habe. Das ist sehr erfreulich und
    deshalb nochmals Dank für das Geschenk.

    Jürgen B., Schwarzheide (D)

  15. Sebastian A., Hildesheim

    Ich wohne momentan noch mit Frau H. in einer WG und komme
    ebenfalls in den Genuss der Harmonisierung und habe auch schon längere
    Zeit den “BioPatch” in meinem Smartphone. Für mein Empfinden sind die
    Veränderungen deutlich spürbar: verbessertes Wohlbefinden, deutlich
    weniger Konflikte. Auch der Umgang mit dem PC ist wesentlich entspannter.

    Sebastian A., Hildesheim

  16. Bettina S., Reinach (CH)

    Herzlichen Dank für den BioPatch, welchen ich unter dem Leintuch im Bett auf Herzhöhe platziert habe. Ich stelle jetzt schon zu Beginn fest, dass meine Träume wieder klar und farbenfroh erscheinen, und ich mich an sie erinnern kann. Das hat mir in den letzten Jahren doch sehr gefehlt.

    Bettina S., Reinach (CH)

  17. Vibeke S., Wolfsratshausen (D)

    Ich empfinde bereits bei allen mobilen Harmonisierungsprodukten eine Veränderung.
    Der Schmuck bewirkt einen ruhigeren Schlaf, welches zur Folge hat, dass ich klarer und ohne dumpfen/schweren Kopf bis hin zu Kopfschmerzen aufwache und mich erholter fühle den ganzen Tag. Mein Körper reagiert mit einer Erstverschlimmerung, wie ich es auch von der Homöopathie her kenne, eine Art Entgiftung…..was ich allerdings, als sehr positiv empfinde. Ich werde berichten?, wie es mir danach geht.
    Besonders interessant, finde ich die Veränderung des Wassers durch den BioPatch…..seitdem trinken, ja fast saufen wir 🙂 und unsere Tiere noch viel mehr Wasser als vorher!
    Alle Handys sind natürlich mit einem BioPatch bestückt worden.
    Wenn es so weitergeht, dann….Wow!

    Vibeke S., Wolfsratshausen (D)

  18. Christina G., Zeuthen (D)

    Euren BioPatch tragen wir Tag und Nacht und würden gerne darüber im Reiseblog berichten, denn die 24 (!) Stunden Flug, gingen für uns so völlig harmonisch und reibungslos ohne Erschöpfung einher und das kennen wir so gar nicht!!!

    Christina G., Zeuthen (D)

  19. ekomi customer

    Ich trage den BioPatch auf mir während dem Aufenthalt im Flugzeug als Flugbegleiterin

    ekomi customer

  20. Anna E., Aichach (D)

    Ich trage nun den Bio Patch Tag und Nacht an mir und muss sagen, dass meine kontinuierlichen Rückenschmerzen um einiges besser bzw. manchmal sogar fast weg sind. Ich kann besser aufstehn und bin auch viel klarer und wacher im Kopf.

    Anna E., Aichach (D)

  21. ekomi customer

    Der Biopatch hält was versprochen wird. Ich habe 2. Einer ist im Smartphone und der andere im Schnur-
    lostelefon.
    Bei beiden Telefonen macht mir die
    Strahlung einfach nichts mehr aus.

    ekomi customer

  22. ekomi customer

    Ich trage den BioPatch bei mir und fühle mich sehr gut damit.
    Nachts lege ich ihn unter das Kopfkissen und kann damit besser schlafen.

    ekomi customer

  23. ekomi customer

    Das Produkt ist empfehelenswert, ich trage es bei mir und fühle mich wohl damit!

    ekomi customer

  24. ekomi customer

    Es ist einfach anwendbar. Ich benutze es um meinen Körper sowie das Duschwasser zu harmonisieren. Meine Verspannungen sind markant zurück gegangen. Die Harmonisierung scheint zu funktionieren.

    ekomi customer

  25. ekomi customer

    Ich nehme den Biopatch für meinen Laptop und nachts für meinen Sohn.

    ekomi customer

  26. ekomi customer

    Ich habe den Biopatch ins Handy montiert.

    ekomi customer

  27. ekomi customer

    Einfach zu montieren, super-schnelle Lieferung, netter Kontakt- vielen Dank!

    ekomi customer

  28. ekomi customer

    Der BioPatch hat eine optimale Grösse,
    passt perfekt in jedes Kleidungsstück und hat volle Wirkung die man sofort permanent fühlt.

    ekomi customer

  29. ekomi customer

    sehr handlich und leicht, daher gut ständig bei sich zu haben.
    Wirkung kann ich noch nicht so genau beurteilen (Tinnitus gar nicht) aber allgemein fühle ich mich etwas leichter

    ekomi customer

  30. ekomi customer

    Momentan verwende ich das Multitalent nur für mein Smartphone. Es wird noch getestet. 🙂

    ekomi customer

  31. ekomi customer

    Trage den Biopatsch täglich in meiner Hosentasche.

    In meinem Bekanntenkreis habe ich die Seite bereits weiter empfohlen.

    ekomi customer

  32. ekomi customer

    Würde das Produkt Leuten geben, die
    elektrosensitiv sind.
    Oder zB. undefiniertes Kopfweh, Müdigkeit etc. haben.
    Die Qualität der Produkte scheint in Ordnung zu sein. Es gibt bestimmt persönliche Verschiedenheiten. Nicht jeder Körper reagiert auf Reize gleich.

    ekomi customer

  33. ekomi customer

    Es ist für mich ein ständiger Begleiter außerhalb von Wohnung und Auto.

    ekomi customer

  34. ekomi customer

    Eigentlich kann ich keine Bewertung für den BioPatch schreiben, da ich diesen erst kurz nutze und zwar tagsüber in der Hosentasche, um in einem IT-Umfeld den Elektrosmog abzudämpfen oder vielleicht sogar zu neutralisieren. 5 Sterne habe ich deswegen einmal vergeben, da mein Bruder mit den Produkten von Swiss Harmony richtig zufrieden ist.

    ekomi customer

  35. ekomi customer

    Ich verwende es in der Hemdtasche, unter dem Teller und schreiche damit mein gefülltes Glas Wasser nach oben.
    Besonders beim Wasser merke ich eine Veränderung zum Positiven.
    Empfehlen kann ich es allen, zudem es leicht und stabil ist.

    ekomi customer

  36. ekomi customer

    ich nutze es für Essen und Wasser und trage ihn bei mir, da mein Natel bereits einen Patch hat.

    ekomi customer

  37. ekomi customer

    Habe ein BioPatch und wende es am Schlafplatz, sowie am Schreibtisch an. Wenn ich unterwegs bin kommt es natürlich mit,im Handy Fach. Da ich es noch nicht so lange habe kann ich nur soviel sagen das ich keine Spannungen mehr in der Luft fühle wenn ich am PC sitze. Der Kopf ist klarer ! Werde es weiter beobachten, ist bis jetzt schon ein kleines spührbares Wunder…

    ekomi customer

  38. ekomi customer

    Ich verwende meine body card nachts zum Schlafen.
    Und mein bio patch für unterwegs.
    Würde das Produkt jedem empfehlen ob gross oder klein!

    ekomi customer

  39. Christiane B., Rötha (D)

    Mit dem Bio Patch bin ich sehr zufrieden. Wenn ich die Karte in ein Glas mit Leitungswasser lege und das Wasser trinke, schmeckt es viel weicher. (Wir haben stark kalkhaltiges Wasser) Ich trage die Karte den ganzen Tag bei mir. Sie ist wirklich ein Multitalent. Eine tolle Erfindung. Ich freu mich auf weitere Produkte und Neuerungen von Swiss Harmonie. Werde ihre Produkte auf jeden Fall weiter empfehlen. Vielen Dank.

    Christiane B., Rötha (D)

  40. ekomi customer

    Ich setze den BioPatch im Smartphone ein. Da ich das Natel nicht ständig bei mir trage schütze ich mich mit der Bodycard, die mich immer begleitet wenn ich das Haus verlasse. Ich fühle mich geschützt mit dem BioPatch. Vielen Dank

    ekomi customer

  41. Renate Schwane

    Zusammen mit meinem Weihnachtsgeschenk, einem neuen Smartphone, bekam ich auch den BioPatch, der unter dem Akku im Akkufach gelegen ist. Im Vergleich mit anderen von mir bereits verwendeten Produkten, wie dem VitaChip, dem Fostac-Chip und auch der PhoneCard zeigt der BioPatch eine deutlich bessere Wirkung. Nun kann ich ungestört stundenlang telefonieren und fühle mich danach auch noch genauso wohl wie vorher!

    Renate Schwane

  42. Bernd Matzkowski

    Nach sehr guten Erfahrungen mit BodyCard, BioRing und Phonecard habe ich nun die weiterentwickelte Phonecard in meinem Smartphone getestet und somit einen direkten Vergleich zur Phonecard. Der BioPatch ist etwas größer und etwas dicker, so dass es mit dem BioPatch unter den Akku meines Smartphones, einem Samsung Galaxy S5, gelegt bezüglich der Dicke schon ein wenig knapp wurde, jedoch so gerade eben noch passt. In der Tat erlebe ich mit dem BioPatch eine deutliche Verbesserung der Wirkung. Im Vergleich zur Phonecard empfinde ich selbst nach sehr langen Telefonaten keinerlei Verwirrtheit mehr, sondern dieselbe Klarheit im Kopf und Zentrierung wie vor dem Telefonat. Die Phonecard hat bereits eine sehr gute Wirkung und ist nach wie vor zu empfehlen, der BioPatch wirkt nun noch einmal viel besser! Der hier in den Bewertungen bereits erwähnte VitaChip hatte bei mir übrigens keinerlei Wirkung gezeigt und ließ sich aufgrund der Dicke auch nicht unter dem Akku meines Smartphones anbringen. Getestet hatte ich zusätzlich noch die Wirkung des BioPatches bei Trinkwasser und siehe da, bereits nach kurzer Zeit unter ein Glas mit Leitungswasser gelegt, hatte dieses einen deutlich weicheren und vollmundigeren Geschmack als ein Glas Wasser ohne den BioPatch. Einzig für das Tragen des BioPatches in der Hosentasche wünsche ich mir eine PVC-Schutzhülle ähnlich der, die mit der BodyCard geliefert wird. Für mich stellt der BioPatch eine rundum gelungene Weiterentwicklung der Phonecard mit einem deutlich erweiterten Anwendungsspektrum dar; eine Art BodyCard und PhoneCard in einem. Zudem finde ich den BioPatch auch optisch sehr gelungen. Somit von mir fünf Sterne für den BioPatch und mit einer passenden Schutzhülle gern noch viel mehr Sterne! Loben erwähnen möchte ich nun auch einmal die kompetente, freundliche und schnell erreichbare Kundenbetreuung von Swiss Harmony; schnelle Reaktion auf Fragen per eMail und Telefon und vor allem immer eine hilfreiche Antwort. Ein großes DANKE an dieser Stelle einmal an Herrn Neubersch und sein Team für die vielen tollen Produkte, die zumindest mein Leben deutlich angenehmer gestalten!

    Bernd Matzkowski

  43. ekomi customer

    Beste Erfahrung mit dem Bio Patch gemacht.
    Binn viel ruhiger und harmonischer geworden.
    Kann es nur weiter empfehlen

    ekomi customer

  44. Mathias Szymanski

    Der BioPatch ist bisher das für mich wirkungsvollste Produkt, in positiver Hinsicht. Er übertrifft auch den VitaChip, aber man muß hier vorsichtig sein. Möglicherweise hat der VitaChip eine bessere organische Wirkung und der BioPatch übertrifft ihn nur in der psychischen Komponente. Auf jeden Fall macht das Produkt von Herrn Neubersch sehr fröhlich, wenn man es am Körper trägt. Ich trage es in einem kleinen Beutel um den Hals. Es gibt drei Produkte, die ich bevorzuge und ständig trage, aber der Biopatch ist wohl der wichtigste „Anhänger“. Menschen, die vorwiegend schlecht gelaunt und depressiv sind, sollten den BioPatch einmal ausprobieren.

    Mathias Szymanski

  45. Regula B., Luzern

    Seit Ihrem Besuch trage ich Ihren BioPatch in meinem rechten Schuh. Das ist die Stelle, die am besten in Resonanz geht. Und damit habe ich seitdem ein gutes Gefühl. Danke!!

    Regula B., Luzern

  46. ekomi customer

    Ich trage es täglich in den Hemdtasche oder Hosentasche.
    Es erzeugt eine starke Leistung, d.h. es schirmt kräftig vor Fremdstrahlen ab. Dies merke ich wenn ich in Elektrosmog belasteten (verseuchten) Umgebungen bin. Hier fühle ich mich verglichen zu früher deutlich wohler, gelöster und gelassener. Die Leistung des Bio Patch ist stark. Kürzlich war ich in Fuerteventura in den Ferien. Ich trug den Bio Patch in der gleichen Hosentasche wie die Zimmerkarte. Mit dem Resultat dass ich nach dem Frühstück 2 mal nicht ins Zimmer eintreten konnte. Die Leistung des Bio Patch war stark dass er die Zimmerkarte neutralisierte. Super Produkt.

    ekomi customer

  47. Ralph D., Schwetzingen

    Meine Frau hatte abends häufig Druck auf dem “Handy-Ohr”, ich ebenfalls bis zum leichten Tinitus …
    Jetzt, mit dem BioPatch am Smartphone, ist es weg.

    Mein Benzinverbrauch ist mit dem CarTuner bei konstant 120 km/h um 2 Liter gesunken.
    Tolle Produkte ??

    Ralph D., Schwetzingen

  48. Joshua

    Super intensives Ergänzungsprodukt.
    Ich bin total überrascht, wie sehr der BioPatch die Arbeit mit dem Laptop entlastet. Früher war ich total erschöpft, wenn ich mehrere Stunden vor dem Laptop war. Jetzt klebt der BioPatch einfach auf dem Laptop und das Erschöpftsein ist vorbei!

    Joshua

  49. Bernd M., Aachen

    Den BioPatch habe ich nun ja seit kurzer Zeit in Verwendung und nun möchte ich Ihnen meine bisherigen Erfahrungen mitteilen.
    Er scheint um einiges stärker in der Wirkung zu sein als die BodyCard, jedoch schwächer als der BioRing; zumindest empfinde ich persönlich das so.
    Momentan verwende ich ihn in meinem Smartphone und es gibt mir ein gutes Gefühl, wenn ich mit meinem Smartphone arbeite und telefoniere.

    Bernd M., Aachen

  50. Angela

    Der Biopatch erfüllt absolut unsere Erwartungen und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, auch bei unseren Hunden!

    Angela

  51. Cornelia B., Bern

    Die erste Nacht mit dem Biopatch und ich fühle bereits einen Unterschied! Das Rauschen im Körper ist vermindert und ich bin weit weniger nervös aufgewacht. Selbstredend, dass ich ziemlich glücklich bin. Ich bin positiv eingestellt und gespannt der weiteren Entwicklungen.

    Cornelia B., Bern

Durchschnittliche Bewertung
4/5
  • 5 Sterne
  • 4 Sterne
  • 3 Sterne
  • 2 Sterne
  • 1 Stern
Füge deine Bewertung hinzu

Ist Swiss Harmony auch gegen 5G wirksam?

Alle unsere Produkte erzeugen auf der Informationsebene des jeweiligen Energiesystems (Haus, Wohnung, Auto, Mensch, Tier) ein harmonisches Schwingungsspektrum, wie man es in der unberührten Natur vorfindet.

In einem solchen Schwingungsspektrum (ca. 390 bis 780 Nm  = Lichtspektrum) können künstliche Frequenzen keine Resonanzen erzeugen und unsere Zellen folglich nicht beeinflussen.

Egal, ob sich diese Frequenzen also zwischen 700 Mhz und 5 Ghz (die zur Zeit genutzten Frequenzen des Mobilfunks) oder zwischen 20 Ghz und 100 Ghz (die für 5G zum späteren Zeitpunkt vorgesehen Frequenzen) abspielen: Sie befinden sich in jedem Falle weit ausserhalb des sichtbaren Lichtspektrums.

Wird ein Handy mit Schutz gestört, wenn in der Nähe Handys sind, die mit einem andern Handyschutz versehen sind?

Die Frage kann man leicht mit „Nein“ beantworten. Problematisch könnte es höchstens werden, wenn die Handys sich gleichzeitig bei einer Person befinden, also relativ eng beieinander liegen.

Ist ein Handy ohne Schutz auch geschützt, wenn es nur innerhalb eines harmonisierten Hauses verwendet werden würde?

Ein Handy hat sein eigenes Energie- und Strahlenfeld, das im unharmonisierten Zustand die Gesundheit seines Trägers und derjenigen beeinträchtigt, die sich im selben Raum befinden.

Sobald das Haus oder die Wohnung jedoch harmonisiert ist, sind alle Personen mit Ausnahme des Handyträgers geschützt. Für den Träger des Handys bleibt die Raumharmonisierung unwirksam, weil sein Funksender zu direkt auf sein Zellgewebe einwirken kann.

Wenn unser Haus mit Ihren Geräten harmonisiert ist, können dann zu Hause auch noch eine Halskette oder ein Ring getragen werden? Wirken diese dann verstärkend?

Die meisten unserer Kunden melden uns zurück, dass dies genau der Fall ist. Sie empfinden mobile Produkte als eine angenehme Ergänzung in einem harmonisierten Haus.

Mein Sohn hat ein iPhone 5 – somit kann ich den Bio Patch nicht in das Handy einbauen, oder? Die Rückseite des Handys hat eine Metallbeschichtung. Ob das Alu ist, kann ich nicht sagen. Wie kann ich den BioPatch aufbringen? Funktioniert die Information auch, wenn ich den BioPatch mit der schwarzen Seite nach oben aufklebe, da mein Sohn nicht möchte, dass er ständig gefragt wird, was er auf seinem Handy hat……

Die Rückseite des iPhone 5 ist aus Aluminium und lässt keine Informationen durch. Deshalb muss der BioPatch so weit unten wie möglich angebracht werden, denn der untere Streifen des iPhones ist nicht aus Aluminium.
Am besten ist es, wenn Ihr Sohn eine Schutzhülle einsetzt und den BioPatch einfach zwischen iPhone und Schutzhülle an die Unterkante anlegt.
Wenn er keine Schutzhülle mag, kann er den BioPatch auch mit dem Hafty oder einem Klebeband gleich welcher Art aufkleben. Es ist dabei völlig gleichgültig, welche Seite des Klebebandes nach Aussen zeigt.

Gibt es eine maximal empfohlene Tragezeit, also z.B. nicht mehr als 8 Stunden am Tag?

Es gibt keine empfohlene Tragezeit. Sie können unsere Produkte sicher auch 24 Stunden, also auch während des Schlafens tragen und das für mehrere Tage hintereinander.

Kann ich Swiss Harmony testen, bevor ich kaufe?

Wenn auch das unverbindliche Ausprobieren für viele Produkte von anderen Firmen angeboten wird, haben wir uns dagegen entschieden.

Stattdessen geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, alle im Shop gekauften Waren ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen bei voller Kaufpreiserstattung zurückzusenden.
Bei Haus- und Wohnungsharmonisierungen verlängern wir diese Geld-Zurück-Garantie um weitere 3 Monate auf insgesamt vier Monate. Allerdings kann dieses Recht frühestens zwei Monate nach der Installation in Anspruch genommen werden.

BioPatch korrekt installieren

BioPatch – Das Multitalent nicht nur für Smartphones

Wir haben immer wieder Anfragen erhalten, worauf bei der Entstörung von Smartphones zu achten ist und wo genau der BioPatch angebracht werden soll.

Diese Seite soll Antworten geben. Für den Fall, dass noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an uns. Sie finden unsere Kontaktdaten ganz unten auf der Seite.

Auch Tablet-Computer benötigen eine Entstörung, also die Anbringung eines BioPatches, weil Tablets häufig direkt am Körper anliegen und damit ein zu direkter Zellkontakt entsteht.

Wenn das Tablet durch ein Ladekabel mit einer Steckdose eines durch Swiss Harmony harmonisierten Hauses verbunden ist, dann ist es selbstverständlich entstört und für die Gesundheit nicht mehr gefährlich.

Doch ohne diese direkte Verbindung mit dem harmonischen Schwingungsspektrum erzeugen Smartphones und Tablets, aber auch einfache Handys und Schnurlostelefone ihren eigenen Elektrosmog, der zu direkt auf die Hirnzellen einwirken kann. Hier braucht es also eine zusätzliche Harmonisierung durch den BioPatch.

Die Positionierung des BioPatches bei Smartphones:

Die meisten Smartphones haben eine abnehmbare Rückseite aus Kunststoff. Hier gilt, den BioPatch in das Gerät hinein zu legen. Am sinnvollsten ist die Platzierung unter dem Akku.

Siehe Abbildung 1.

Abbildung 1:
Der BioPatch im geöffneten Smartphone unter dem Akku

Doch selbstverständlich können Sie ihn auch einfach oben auflegen. (siehe hierzu Abbildung 2)

Es ist hier wie auch in allen anderen Einbausituationen völlig gleichgültig, welche Seite des BioPatches nach oben zeigt.

Bei Smartphones, die sich nicht öffnen lassen, empfehlen wir, eine Schutzhülle einzusetzen und den BioPatch in die Schutzhülle zu legen. In diesen Fällen muss der BioPatch nicht notwendigerweise an die Rückseite des Smartphones geklebt werden, weil er durch die Schutzhülle gut gesichert ist.

Wer keine Schutzhülle benutzt, kann den BioPatch entweder mit dem mitgelieferten Hafty oder einfach mit Tesafilm an die Rückseite kleben.

Die beiden Oberflächen des Haftys bestehen aus Nanosaugnäpfen und machen ihn dadurch unbegrenzt einsetzbar für andere Einsatzbereiche des BioPatches. Als Befestigung an einem Handy ist er für unseren Geschmack mit seiner Dicke von 1 mm nicht wirklich geeignet.

Abbildung 2:
Der BioPatch im geöffneten Smartphone

Achtung bei Smartphones und Tablets mit Aluminiumrücken!

Abbildung 3: Der BioPatch überdeckt einen Teil des dünnen Plastikstreifens.

Aluminium hat isolierende Eigenschaften und lässt keine Informationen durch. Die unterschiedlichsten Produkte zum Schutz vor Elektrosmog sind nach unserem Verständnis wirkungslos, wenn ihre Unterlage aus Aluminium besteht.

Das wohl am meisten verbreitete Smartphone mit Alurücken ist das iPhone ab Version 5.

Doch damit auch die vielen eingebauten Antennen und Sensoren des Smartphones senden und empfangen können, hat es auf der Rückseite oben und unten entweder ganze Endstücke aus Glas oder Plastik oder aber schmale Kunststoffstreifen. Dies sind die Bereiche, wo der BioPatch wirksam angebracht werden kann.

Da der Apfel selbst nicht aus Aluminium ist, liesse sich der BioPatch auch über den Apfel legen.

Abbildung 4 zeigt richtige und falsche Positionierungen am Beispiel des iPads. Wir haben für diese Abbildung unter anderem auch die Rückseite des BioPatches benutzt, um deutlich zu machen, dass es gleichgültig ist, welche Seite nach oben zeigt.

Brauchen einfache Handys und Schnurlostelefone auch einen BioPatch?

Abbildung 4: Der BioPatch am iPad

Nein, das ist deshalb nicht notwendig, weil Schnurlostelefone nur mit einer Frequenz arbeiten und einfache Handys wesentlich geringere Strahlungsvielfalt und -stärken aufweisen als die modernen Smartphones.

Hier sei noch zu erwähnen, dass Schnurlostelefone in einem harmonisierten Haushalt (Swiss Harmony) völlig entstört sind, solange sie sich in ihrer Basisstation befinden. Erst, wenn sie zum Telefonieren herausgenommen werden, entwickeln sie ihr eigenes, unabhängiges Energiesystem und werden dadurch für uns zu einer gesundheitlichen Bedrohung.

Da hilft nur eine lokale Entstörung des Handapparates und hier reicht es völlig, unsere PhoneCard zu benutzen.


Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern. Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.

  Cookie-Einstellungen
Alle Akzeptieren